1. Lizensierte VDWS Snowkiteschule

Neues von Achensee

Super Sommer sale: bis zu 40% reduzierte 2017er Kites und Boards

Speeddays 2018 500 Euro Preisgeld mehr Infos

Wir sind 1. Lizensierte VDWS Snowkiteschule!

NTV Snowkite Achensee 
www.n-tv.de/mediathek/videos/eingang/Snowkiten-am-Achensee-article14501086.html

Saison vom 26.12.2018 bis zum 04.03.2019 Täglich von 11.00 - 16.00 Uhr

Buchungen für 2018/19! hier

Gutscheine!
mehr Infos

 

sind vor Ort!

Windsurfing Instructor

Seminar (01. Mai - 08. Mai 2010 auf Norderney)

Auf dem Lehrgang sollen die Teilnehmer das notwendige pädagogische und methodische Handwerkszeug erlernen, um später mit einer Schülergruppe einen sicheren und qualifizierten Windsurfingunterricht durchführen zu können.

Eingangsvoraussetzungen

Sicheres Surfen auf dem kurzen und langen Board bei 4-5 Bft. sowie die Prüfungsmanöver. Wer sich nicht sicher ist, kann ein Fahrtraining (vor dem Lehrgang) belegen. Unterrichtserfahrung ist nicht notwendig, wohl aber die Theorie aus dem VDWS-Ausbildungsordner.

Lehrgangsinhalte

  • Bewegungsanweisungen, Schlagworte und Bewegungsbeschreibungen, Bewegungsaufgaben
  • Lehrerverhalten, Fehleranalyse und Fehlerkorrektur
  • Fahrtechniken zur Brett- und Riggbeherrschung
  • Bewegungslernen
  • Einführung in die Unterrichtsplanung
  • Modell eines Einsteigerkurses
  • Wassersport und Natur- und Umweltprobleme
  • Wetterkunde, Materialkunde, Sicherheit und Gesundheit
  • Kindersurfen, Animation
  • Berufsbild WassersportlehrerIn

Einführung in die Prüfung

Die fahrpraktische Prüfung kann bei Wind von 4-13m/sec in jedem Revier (außer in einer Brandungszone) stattfinden. Die Prüfung besteht aus 2 Teilen: Fertigkeiten zur Brettbeherrschung und demonstratives Fahren.

Fertigkeiten zur Brettbeherrschung
Die Wahl des Boards ist freigestellt. Die Fertigkeiten zur Brettbeherrschung werden auf Halbwindkurs gefahren, die Prüfstrecke beträgt 40 m. Schlangenlinien fahren - Achterliek voraus fahren - In Lee fahren - Brett 360 er - Finne voraus

Demonstratives Fahren
Der Prüfungsteil "Demonstratives Fahren der Einsteigertechniken" beinhaltet: Brett ausrichten, Segel aufholen, Einnehmen der T-Stellung, 180° Drehung über den Bug und das Heck, Anfahren und Fahrposition, Steuern (Anluven und Abfallen), Wenden und Halsen.

Lehrprobe
In der Lehrprobe wird die Lehrbefähigung im Bereich der Grund- und Fortgeschrittenenschulung geprüft.

Klausur
Die schriftliche Prüfung mit Fragen zur theoretischen, praktischen und methodischen Ausbildung dauert 20 min.

Lehrgangsabschluß
Nach erfolgreicher Prüfung und Absolvierung des Praktikums ist der Teilnehmer berechtigt, sich "VDWS-geprüfter Windsurf-Instructor" zu nennen und Prüfungen zum Windsurfing Grundschein abzunehmen.