1. Lizensierte VDWS Snowkiteschule

Neues von Achensee

Wir sind 1. Lizensierte VDWS Snowkiteschule!

Saison vom 26.12.2013 bis zum 08.03.2014 Täglich von 11.00 - 16.00 Uhr

Buchungen für 2014! hier

Gutscheine!
mehr Infos

Testtag 1.März 2014 wegen Schneemangel abgesagt!

Hersteller der Firmen

Flysurfer, RRD, Cabrinha, HQ

sind vor Ort!

Snowkiten in Achenkirch

Über 13 000 qm Snowkitefläche warten auf Euch. Die Fläche ist durchgehend und ohne Hindernisse. Die Lage ist so gewählt, dass der Wind frei auf die Fläche kommt! Die Fläche ist mit dem Pistenbulli bearbeitet!

Die Snowkiteschule findet Ihr bei der Ausfahrt Achenkirch Süd, dort gegenüber seht ihr gleich die Fahnen und die Snowkiteschule!

Die Schule ist täglich geöffnet vom 26. Dezember 2011 bis zum 12. März 2012. Im Jahr 2011/12 ist die Station von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr besetzt!

Montag Ruhetag!

Aktivitäten:

Es ist für genügend Abwechslung gesorgt in Achenkirch. Ob beim Boarden im Christlum oder bei Nachtrodeln das jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr stattfindet, Ihr findet hier bestimmt Euren Spaß!

Achenkirch liegt am Achensee im Bundesland Tirol. Mit 6,8 Quadratkilometern ist er der größte See Tirols und wird deswegen auch oft als das Tiroler Meer bezeichnet. Ausgezeichnete Windverhältnisse sowie eine besonders gute Wasserqualität machen den Achensee sehr beliebt für Surfer und Kiter.

Umrahmt wird der Achensee im Westen vom Karwendelgebirge und im Osten von den Brandenberger Alpen, die das idyllische Bergpanorama am Achensee bestimmen. Er liegt auf einer Seehöhe von 929 Metern.

Die spezielle Geografische Lage erlauben dem Achenpass eine sehr gute Belüftung, da der Pass nach Süden Richtung Zillertal und Norden Richtung München offen ist.

Aufgrund seiner eindrucksvollen Lage inmitten der Tiroler Berge ist der Achensee Ausgangspunkt für viele erlebnisreiche Touren.

Wintertourismus am Achensee

Auch der Winter am Achensee ist keinesfalls langweilig. Neue Trendsportarten wie Snowtubing oder Snowbiken stehen ebenso am Programm wie das traditionelle Schifahren und Langlaufen in den umliegenden Bergen. Auch Eislaufen und Eisstockschießen sind besonders beliebt bei den Besuchern des Achensees. Die geführten Schneeschuhwanderungen bieten einem die einmalige Möglichkeit, die verschneiten Gipfel der Tiroler Alpen zu erklimmen. Aber auch ein romantischer Spaziergang oder ein Ausritt durch die winterliche Landschaft kann jeden Tag versüßen.

Anreise

Mit dem Auto:
Von München kommend: Autobahn Ausfahrt Holzkirchen - Tegernsee - Achenpass -Achenkirch.

Autobahn: München - Rosenheim – Kufstein - Ausfahrt Wiesing Richtung Achensee -Maurach - Achenkirch.

Vom Süden und Westen: Von Innsbruck Richtung Kufstein - Autobahn Ausfahrt Wiesing - Maurach - Achenkirch.

Mit der Bahn:
Ausstiegstelle Bahnhof Jenbach (zwischen Innsbruck und Kufstein). Von dort mit dem Linienbus* oder Taxi nach Maurach (4 km).
Vom Bahnhof Tegernsee mit dem Taxi oder mit dem Bus Linie 9550 über Kreuth nach Achenkirch.

Hinfahrt: 08:45 Uhr und 14:45 Uhr
Rückfahrt: 10:57 Uhr und 16:57 Uhr

Infos zu dieser Busverbindung auch unter
www.rvo-bus.de

Mit dem Flugzeug:  
Flughafen München (ca. 100 km), Flughafen Innsbruck (50 - 60 km) oder Flughafen Salzburg (ca.aua.airalps.easyjet.tuifly.com)

* Die An- und Abreise mit dem Linienbus von Jenbach zu den Orten Achenkirch, Maurach, Pertisau und Steinberg ist gratis für alle Gäste, die dem Busfahrer die Reservierungsbestätigung Ihrer gebuchten Unterkunft am Achensee zeigen. Während Ihres Urlaubes können Sie ebenfalls gratis mit dem Bus zwischen den Orten Achenkirch, Maurach, Pertisau und Steinberg fahren. Von Ihrem Vermieter erhalten Sie Ihr Freiticket zum Busfahren.


Lageplan